Die Katholiken wissen…

…wie sie einen am Sonntag Morgen aus dem Bett kriegen. Bimm-bamm, BIMM-BAMM-BAMM-BAMM!

5 Reaktionen zu “Die Katholiken wissen…”

  1. Eincarsten

    Zu der Zeit liegt der Muhezzin noch in sei’m warmen Bette drin.

    Vermisst Du den Wedding?

  2. simonb

    Das kann man eigentlich nicht sagen. In Haidhausen ist die Dönerbudendichte sogar noch höher. Und die der Asia-Supermärkte auch. Dennoch ist es weniger hart. Ist schon okay so :)

  3. Frau Meier

    Hihi,

    dieses kleine, liebenswerte Detail aus meiner kölschen Heimat hatte ich schon fast vergessen………
    Ist total ätzend, habe mich persönlich auch nie dran gewöhnen können. Dir trotzdem viel Glück dabei.
    War das jetzt zu negativ?
    Wenn Du möchtest schicke ich Dir eine Sounddatei mit azerbaijanischem AutohupenundAlarmsystempotpourri, vielleicht noch ein bisschen nachtaktive Baustelle mit drin, damit Du die Katholiken übertönen kannst…….:)

  4. Gerd the Nerd

    Nach einer Woche Bayrischer Wald hören sich Sonntagsglocken für mich nach dem reinsten Erholungsurlaub an. Es gehört dort zur Serviceorientiertheit der Kirche, alle viertel Stunde die aktuelle Uhrzeit als Läutkombination kodiert in den Äther zu schicken:
    bing bing – BING – Übersetzung: „Wichtige Nachricht: Es ist halb zwei Uhr morgens. Nicht vergessen. Halb zwei. Sie haben gerade wieder eine viertel Stunde geschlafen.“
    Nachdem dann die halbe Nacht pünktlich durchgeklingelt wurde schmeißt man um sechs Uhr morgens sämtliche Beschränkungen über Bord und klingelt aus voller Glocke einfach so mal fünf Minuten drauf los, um den Tag frohen Mutes zu beginnen.
    Kein Wunder, dass die so „geläuterte“ Lokalbevölkerung Dank Schlafmangels leicht zugänglich für religiöse Theorien bis hin zur verklärenden Gottesvision wird. Hier kann man der Kirche eigentlich nur zu ihrem durchdachten Konzept der Kundenbindung gratulieren.

  5. Vera

    Och Mensch, ich liebe Glockenlaeuten!!!
    Hab mich auch ganz speziell in mein neues Handy deswegen verliebt, weil es wie ein Kirchturm laeuten kann.
    Und das hat nichts damit zu tun, dass ich aus Bayern bin…

Einen Kommentar schreiben