Monatsarchiv für Dezember 2006

Und? Was verkaufen Sie so?

Montag, den 25. Dezember 2006

Menschen und Autos

Wirklich?Do they really mean it?

Montag, den 25. Dezember 2006

Shop Sign of HoolywoodNails
München Haidhausen, Motorama LadenstadtMunich Haidhausen, Motorama Strip Mall

Warum?Why?

Montag, den 25. Dezember 2006

Berlin Street Sign
Berlin Moabit, Perleberger Staße

Heilige Nacht

Montag, den 25. Dezember 2006

Geht es euch eigentlich auch immer so, dass bei euren Eltern immer zu wenig Mehrfachsteckdosen im Hause sind, wenn ihr zu Besuch kommt? Mit passiert das ständig. Komisch.
Aber das nur am Rande. Weihnachten zu Hause ist toll. Bei uns war es die letzten Male sehr entspannt: Wir sind ein eingespieltes Team, was Baum schmücken, Baum bewundern, Essen machen, Essen essen, singen, bescheren, freuen und wieder essen angeht. Ich mag Rituale. Deshalb gehen wir auch jedes Jahr in den Mitternachtsgottesdienst.
Und darüber möchte ich mir jetzt gerne mal das Maul zerreißen. Au ja, au ja, au ja! Den ganzen Beitrag lesen »

LadengigShop Gig

Montag, den 4. Dezember 2006

Simon trommelt wieder. Diesmal mit Dixie Morrisey.
Ehrliche, ungehobelte Rockmusik (ohne dass euch die Ohren wegfliegen) mit großen (und vergleichsweise ziemlich alten :) Vorbildern. Alle Gegenwarts-Münchner sind ganz herzlich eingeladen zu unserem kleinen Gig in einem Schnickschnack-Laden im Glockenbachviertel:

Samstag, 9.12.2006, 17(!!) Uhr
Staubfänger
Corneliusstraße 6
München, nahe Gärtnerplatz

Eintritt frei.

Oh, und falls jemand eine(n) Pop-Rock-Klavierspieler(in) kennt…
Hörbeispiele gibt’s auch.
The little drummer boy returnz. This time, I’m playing with Dixie Morrisey. Solid, rough rock music (without your brains being blewn away), inspired by big (and rather old :) idols. All people currently attached to Munich are welcome for our gig in a small knickknack shop at Glockenbachviertel:

Saturday, 2006-12-09, 17:00(!!)
Staubfänger
Corneliusstraße 6
München, near Gärtnerplatz

Free admission.

Oh, by the way – if you happen to know a piano player…
There are even some sound samples.

NachbloggenAfterblogger

Montag, den 4. Dezember 2006

So viel ist in diesem Jahr passiert – und so wenig davon ist hier aufgetaucht. Das sollte sich eigentlich mal ändern. Wie schön, dass man nachbloggen kann. Wenn ihr also in dieser ruhigen und besinnlichen Zeit ein wenig Muße habt, so surft doch einfach mal zurück. Wer sich auch nicht von „Das war 2006“ (eine Fernsehsendung – wisst ihr noch? Fernsehen?) losreißen kann, ist hier genau richtig. So richtig richtig. Aber hallo.
(Ich finde keinen wirklich guten Schluss für das Posting. Merkt man das?)
As many things have happened this year, as little I did note down here. Let’s change that. Luckily, it’s possible to blog in the past. So, during this quiet time (IT’S SUPPOSED TO BE QUIET, RIGHT?) of the year, take the time to surf to the beginnings of 2006. Supposedly another great year for the oil industry. (although that’s almost out of scope here)

Gern.

Samstag, den 2. Dezember 2006

U-Bahnhof Gern - Metro Station Gern
Die U-Bahnstation für Dienstleister. Ich weiß gar nicht, wie oft ich in den letzten Jahren „Gern.“ gesagt habe.